Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Digiscouts – Informationsveranstaltung -verschoben-

April 22 @ 14:30 - 17:30

Azubis als Digitalisierungsexpertinnen und -experten –Informationsveranstaltung für Unternehmen aus der Region Holzminden-Höxter

 

Auszubildende suchen in ihren Unternehmen Digitalisierungsmöglichkeiten und setzen sie dann gemeinsam mit Expertinnen und Experten um: Das steckt hinter dem Projekt „Digiscouts“, das am 14. Mai in der Region Holzminden-Höxter startet und an dem sich mindestens fünf regionale Unternehmen beteiligen können. Es geht um digitale Lösungen, die Abläufe effizienter, schneller, kundenfreundlicher oder wirtschaftlicher machen. Das Innovationsnetzwerk Holzminden-Höxter, der Weserpulsar e.V, die Wirtschaftsinitiatie im Kreis Höxter e.V und das RKW haben die Digiscouts in der Region Holzminden-Höxter ins Leben gerufen.

 

Das Projekt bringt Vorteile auf allen Seiten: Unternehmen mobilisieren ihre Auszubildenden, die als „Digital Natives“ entsprechende Kompetenzen mitbringen und Nutzerwünsche kennen, um Lösungen zu entwickeln. Die Projekte der Digiscouts führen nicht nur zu verbesserten Abläufen und Vorteilen für Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sondern machen die Ausbildung interessanter und die beteiligten Unternehmen damit attraktiver für künftige Fachkräfte. Die Digiscouts selber bauen ihre digitalen Kompetenzen im Job aus, lernen ihr Unternehmen besser kennen und identifizieren sich noch stärker damit.

 

Das RKW und das Innovationsnetzwerk Holzminden-Höxter laden Sie herzlich zur Vorstellung des Projekts „Auszubildende als Digitalisierungsscouts“ am 22. April 2020 in ein.

 

Begleitet werden die Digiscouts und die Betriebe durch das RKW Kompetenzzentrum, das das Projekt deutschlandweit initiiert hat. Das RKW stellt eine elektronische Lernplattform und die nötigen Wissensbausteine sowie Tools für die Projektarbeit zur Verfügung. Ein erfahrener Coach der RKW Nord GmbH prüft die Wirtschaftlichkeit der Projektideen und begleiten die Auszubildenden und Ausbilderinnen und Ausbilderinnern und Ausbilder. Gefördert wird das Digiscouts-Projekt vom RKW aus Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

 

Zu Beginn des Projekts werden die Azubis und ihre Ausbilderinnen und Ausbilder bzw. Betreuerinnen und Betreuer gemeinsam erste Versuche mit dem Analysetool DiScover unternehmen. Daraus entwickeln sie dann eigenständig ihre Projektidee, die sie eigenverantwortlich umsetzen. Ende des Jahres werden die Digiscouts-Projekte aus der Region Holzminden-Höxter öffentlich vorgestellt.

 

Mehr zu dem Projekt finden Sie unter www.digiscouts.de.

 

Über das RKW

Das RKW ist ein bundesweites Netzwerk mit 18 Standorten, das kleine und mittlere Unternehmen unterstützt: Direkt vor Ort mit Beratung, Weiterbildung und anderen Dienstleistungen durch die RKW Landesorganisationen und überregional durch das RKW Kompetenzzentrum. Seit 1921 stärkt das RKW so die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit des deutschen Mittelstands.

Weitere Informationen: www.rkw.de

 

Über das RKW Kompetenzzentrum

Das RKW Kompetenzzentrum ist ein gemeinnütziger und neutraler Impuls- und Ratgeber für den deutschen Mittelstand. Sein Angebot richtet sich an Menschen, die ihr etabliertes Unternehmen weiterentwickeln, ebenso wie an jene, die mit eigenen Ideen und Tatkraft ein neues Unternehmen aufbauen wollen.

Ziel ist es, kleine und mittlere Unternehmen für Zukunftsthemen zu sensibilisieren und sie dabei zu unterstützen, ihre Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft zu entwickeln, zu erhalten und zu steigern, Strukturen und Geschäftsfelder anzupassen und Beschäftigung zu sichern. Zu den Schwerpunkten „Gründung“, „Fachkräfte“ und „Innovation“ bietet das RKW Kompetenzzentrum praxisnahe und branchenübergreifende Lösungen und Handlungsempfehlungen für aktuelle und zukünftige betriebliche Herausforderungen. Bei der Verbreitung der Ergebnisse vor Ort arbeitet das Kompetenzzentrum mit Sitz in Eschborn eng mit den Expertinnen und Experten in den RKW Landesorganisationen zusammen.

 

Weitere Details werden wir Ihnen rechtzeitig zukommen lassen. Für Rückfragen steht Ihnen Imke Müller-Stauch gerne zur Verfügung.

Details

Datum:
April 22
Zeit:
14:30 - 17:30