Gründungs-/Nachfolge Meetups Holzminden-Höxter

1.Gründungs-/Nachfolge Meetup Holzminden-Höxter am 9. April in Fürstenberg

Auch abseits der Oberzentren gibt es viele kreative Köpfe mit interessanten Gründungsideen – ihnen fehlen aber oftmals die Ansprechpartner. Diesen Mangel wollen wir durch die Meetups beseitigen. Im Fokus der Veranstaltung steht daher die Gelegenheit, zu diskutieren, zu netzwerken und eigene Erfahrungen auszutauschen.

Am Dienstag, 9. April 2019, findet das 1.GRÜNDUNGS-/NACHFOLGE MEETUP von 17:00 bis 20:00 Uhr in den Räumlichkeiten des Glücksmomente (Meinbrexener Straße 1, 37699 Fürstenberg) statt. Organisiert wird die Veranstaltung vom Innovationsnetzwerk Holzminden-Höxter, der Wirtschaftsförderung Holz-minden, der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter und den Wirtschaftsjunioren Holzminden– unterstützt durch die Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Holzminden, dem Süd-niedersachsenInnovationsCampus (SNIC) sowie Startup Göttingen.
„In unserer Region gibt es viele Junge Menschen, die am Unternehmertum interessiert sind. Entweder gründen Sie ein neues Unternehmen oder sie treten die Nachfolge an. Diese beiden Zielgruppen haben aus unserer Sicht einige Gemeinsamkeiten. Deshalb möchten wir ihnen eine Plattform zum Austausch bieten“, beschreibt Netzwerkmanagerin Imke Schlechter vom Innovationsnetzwerk das Vorhaben.
„Auch abseits der Oberzentren gibt es viele kreative Köpfe mit interessanten Gründungsideen – ihnen fehlen aber oftmals die Ansprechpartner. Diesen Mangel wollen wir durch die Meetups beseitigen“, umreißt SNIC-Referent und Startup-Göttingen-Vorstand Sergei Bojew das Ziel der Veranstaltung.
Im Fokus steht daher die Gelegenheit, zu diskutieren, zu netzwerken und eigene Erfahrungen auszutauschen. Ab 19:00 Uhr steht dafür ein kleines Buffet bereit – Getränke können auf eigene Kosten dazu gekauft werden. Die Teilnahme am Meetup selbst ist kostenfrei.
Zum Start um 17 Uhr wird es zunächst eine sogenannte „Ask-me-anything“-Session geben. Dabei stehen Gudrun und Werner Baensch von der der Ölmühle Solling den Teilnehmern für Fragen rund um die Grün-dung, Etablierung und Weiterentwicklung eines Unternehmens zur Verfügung. In dem Betrieb in Boffzen, nahe Holzminden, verarbeiten die beiden seit mehr als 20 Jahren Ölsaaten und Nüsse aus anerkannt ökologischem Landbau zu hochwertigen Bio-Ölspezialitäten. Mittlerweile beschäftigt die Ölmühle Solling rund 50 Mitarbeiter. Zudem ist es dem Gründer-Ehepaar gelungen, die Weichen für eine erfolgreiche Übergabe des Unternehmens zu stellen: Bereits seit Herbst 2014 gehört ihr Sohn Sebastian Baensch zur Geschäftsführung der Ölmühle Solling.
Startup & Innovation Meetups vernetzen weltweit Gründer, Gründungsinteressierte und all diejenigen, die sich für neue Technologien und Innovationen interessieren. In Südniedersachsen richten der SNIC und
Startup Göttingen das Format mit regionalen Partnern mittlerweile in Osterode, Northeim und Duderstadt aus. Zudem findet in Göttingen regelmäßig das Social Entrepreneurship Meetup statt, das sich gezielt mit sozialem und nachhaltigem Unternehmertum beschäftigt.

Der Termin für das nächste Gründungs-/Nachfolge Meetup wird in Kürze bekannt gegeben.